PROFESSUR FÜR TRAGWERKSENTWURF
ETH ZÜRICH  –  DARCH  –  ITA  –  HOME  –  SEMINARWOCHEN  –  FRÜHJAHR 2016 
DE | EN | PRINT |
GO
Narrative Schwere
Owen Williams in Schottland und England

Boots Factory, Nottingham, 1930
>
Boots Factory, Nottingham, 1930

So. 13. - Sa. 19.03.2016 | maximal 14 Teilnehmer | Kostenkategorie D (ca. CHF 900.) 2-ECTS | Poster | Beispielobjekte | Reiseroute

Owen Williams (1890-1969) war der bedeutendste Konstrukteur des frühen Betons in Grossbritannien. Anders als die meisten anderen Konstrukteure in Europa orientierte er sich nicht am Pragmatismus der Nachahmung bekannter Materialien wie Holz oder Stahl und am klassizistischen Ausdruck im Sinne von August Perret, was mit der Plastizität des neuen Materials oft versucht wurde. Williams strebte mit Hilfe der Vorstellung des gegossenen Materials nach einem dem Stoff eigenen, radikal einfachen Ausdruck. Aus dieser Direktheit entstanden eigentümliche, sensible, kraftvolle und komplexe Bauwerke, die aber immer fest am Ort verankert sind. Meist haftet seinen Bauten eine steinerne Schwere an, die durch die bildhafte Körperlichkeit zugleich einen stark narrativen Charakter aufweist. Owen Williams Entwürfe vereinen grundsätzliche Funktionalität mit spezifischer konstruktiver Ausdruckskraft und starker räumlicher Gefasstheit. Sein Werk ist einzigartig für die Zeit des neuen Bauens in England und weit darüber hinaus.
Die Seminarreise erforscht die wichtigsten Bauten, darunter urbane und industrielle Gebäude in London, Nottingham und Manchester sowie landschaftlich integrierte Brücken in Schottland. Die Reise wird begleitet vom Englischen Bauhistoriker David Yeomans.

Highlights:
Boots Factory, Nottingham, 1930
Express Building, Manchester, 1939
Empire Pool, London, 1934
Daily Express, London, 1931
Dollis Hill Synagogue, London, 1938
Findhorn Bridge, Schottland, 1924
Crubenmore Modern Bridge, Schottland, 1926

Gast: David Yeomans (Bauhistoriker, London)
Besichtigungen in Städten und Wanderung in Schottland
Transportkosten, Unterkunft, Führungen, Besichtigungen und Reader inklusive.

Last modified 8.1.2016