PROFESSUR FÜR TRAGWERKSENTWURF
ETH ZÜRICH  –  DARCH  –  ITA  –  HOME  –  FORSCHUNG  –  ISLER ARCHIV 
DE | EN | PRINT |
GO
Heinz Isler Archiv
T. Kotnik, J. Schwartz
2011 - 2016




Am 20. Juni 2009 ist der Schweizer Bauingenieur Heinz Isler im Alter von 82 Jahren verstorben. International bekannt wurde er insbesondere durch seine experimentellen, physischen Formfindungsmethoden und seine daraus resultierenden, in dünnwandigem Beton ausgeführten expressiven Schalentragwerke. Mit seinen über 1400 geplanten und realisierten Bauwerken wie etwa der Raststätte Deitingen Süd oder dem Gartencenter Wyss in Zuchwil gehört Heinz Isler, Ehrendoktor der ETH Zürich, zusammen mit Robert Maillart, Othmar Ammann und Christian Menn zu den wichtigsten Schweizer Bauingenieuren des 20. Jahrhunderts. Allen diesen Pionieren des Bauens gemeinsam war die intensiv Auseinandersetzung mit dem Zusammenspiel von Kraft, Form und Material und das für die Realisierung ihrer Masstäbe setzenden Bauten notwendige Ausloten der Möglichkeiten des Betons.

In Zusammenarbeit mit dem GTA Archiv hat die Professur die Aufgabe der Archivierung von Islers Nachlass bestehend aus Projektdokumentationen und Zeichnungen übernommen. Auch ein repräsentativer Teil der von Isler entwickelten Versuchaufbauten und daraus entstandenen Arbeitsmodelle soll in das GTA Archiv überführt werden. Ziel der Archivierung ist nicht nur, Islers Werk für die Nachwelt zu erhalten, sondern vielmehr eine aktive wissenschaftliche Auseinandersetzung mit seiner Arbeitsmethodik und seinem Denken sowie eine damit verbundene bauhistorische Einordung seiner Leistung für das Ingenieurwesen. Zusammen mit dem erst kürzlich eingelagertem Archiv von Fritz Haller soll das Archiv von Heinz Isler zum initalen Kern eines sich entwickelnden Kompetenzzentrum für Ingenieurwesen am GTA werden und damit die Forschung zur neueren Schweizer Baugeschichte im Grenzbereich von Architektur und Ingenieurwesen unterstützen.

Das Archiv ist zum jetztigen Zeitpunkt für die Öffentlichkeit noch nicht zugänglich. Seit dem 1. Januar 2014 ist das Heinz Isler Archiv unter der Verwaltung des GTA Archivs (Leiter: Bruno Maurer, Stv. Leiter: Daniel Weiss).

Fragen, das Archiv betreffend, sind an Herrn Maurer oder Herrn Weiss zu richten.

bruno.maurer@gta.arch.ethz.ch

daniel.weiss@gta.arch.ethz.ch

Last modified 30.10.2015